„Netz voll, Kirche leer“: Fünf Thesen zu Kirche, Zweifel und Erfolg

Auf der Internetseite der Kirchenzeitung des Bistums Hildesheim ist ein interessanter Beitrag von Susanne Haverkamp erschienen. Er beschäftigt sich mit der Frage, ob „Erfolg“ in der Kirche wichtig ist und warum dieser oft ausbleibt.

Die Autorin stellt fünf Thesen auf. Eine dieser Thesen lautet: „Erfolg ist keiner der Namen Gottes. Misserfolg aber auch nicht“. Sie ist der Meinung, dass der Begriff Dienstleistung im Zusammenhang mit Kirche zu unrecht so unbeliebt ist. Haverkamp sagt: „Wer Fische fangen will, muss das richtige Revier kennen, die passenden Köder und Ahnung von modernem Fischfang haben.“

Sie können den kurzen Artikel mit dem Titel „Netz voll, Kirche leer“ hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*