Igreja Matriz ou de Nossa Senhora da Conceição in Vila do Bispo (Portugal)

An der Algarve im Südwesten Portugals in der Kleinstadt Vila do Bispo steht diese auf den ersten, äußeren Blick unscheinbare Kirche. Sie trägt den Namen „Igreja Matriz de Vila do Bispo ou Igreja de Nossa Senhora da Conceição“ und befindet sich nur wenige Meter von der N268 entfernt. Wer also mit dem Auto an der Algarve unterwegs ist, sollte hier auf jeden Fall einen Stopp einplanen.

Die barocke Kirche zur „Unbefleckten Empfängnis Mariens“ ist ab 14 Uhr geöffnet. Wer sie betritt, ist erst mal erschlagen von der Einzigartigkeit und Vielfalt der Verzierungen des Innenraums. Sie wirkt etwas dunkel, durch die Kacheln leicht exotisch und auf jeden Fall imposant, außergewöhnlich und ungeheuer beeindruckend.

Weiß und barock: Die Kirche aus dem 18. Jahrhundert vom Hauptplatz von Vila do Bispo
Kacheln, bemalte Holzdecke und vergoldeter Schnitzaltar: Der Innenraum der Igreja Matriz ou de Nossa Senhora da Conceição
Der Blick nach hinten zum Eingang zeigt die tolle Holz-Kassetten-Decke und die großen Leuchter
Ein steinernes Weihwasserbecken. Außerdem gut zu sehen: Die blau-weißen Kacheln, mit denen die ganze Kirche verkleidet ist
Heiligenfigur aus Holz in der Igreja Matriz de Vila do Bispo ou Igreja de Nossa Senhora da Conceição
Einer der beiden Seitenaltäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*