St. Ludgeri Münster (NRW)

Sie ist eine der berühmtesten und ältesten Kirchen Münsters: St. Ludgeri Münster. Die Kirche ist dem Heiligen Ludger, Missionar, Klostergründer und erster Bischof von Münster, geweiht.

Das Gotteshaus entstand ab 1173 und wurde mehrfach umgebaut. Im zweiten Weltkrieg wurde St. Ludgeri schwer getroffen und fast zerstört. In den Jahren nach dem Krieg wurde die Kirche wieder aufgebaut.

Eine der Besonderheiten ist ein großes Holzkreuz ohne Arme („Der armlose Jesus“), das hinten in der Kirche aufgestellt ist. Das Kreuz wurde (mit Armen) vom Bildhauer Heinrich Bäumer 1929 gefertigt – im Krieg 1944 wurde die Figur beschädigt. An der Stelle der zerstörten Arme steht nun:  „Ich habe keine anderen Hände als die Eueren“.

St. Ludgeri Münster gehört zur katholischen Kirchengemeinde St. Lamberti, zu der neben der Ludgeri- und der Lamberti-Kirche auch die Aegidii-Kirche, die Servatii-Kirche und die Martini-Kirche gehören. Eine Aufnahme der Glocken finden Sie hier. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Gemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*