Gott und Wissenschaft: Gibt es einen Gottesbeweis?

Kann man Gott beweisen – oder widerlegen? Mit der Frage nach dem Gottesbeweis beschäftigen sich Theologen, Gläubige und Nicht-Gläubige aus aller Welt. Ein sehr informatives, manchmal überraschendes und immer aufschlussreiches Interview zu dieser Frage ist auf Zeit Online erschienen.

In der Serie „Jung und Gott“ unterhält sich der Autor mit Dirk Evers, der Professor für evangelische Theologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist. Evers gibt einen historischen Überblick darüber, wer versucht hat, einen Gottesbeweis zu finden und unter welchen Annahmen dies geschehen ist. Der Theologe erklärt, wie Immanuel Kant den Blick auf die Frage verändert hat und warum das auch heute noch für Christen wichtig ist.

Auch der Ansatz des Theologen Friedrich Schleiermacher wird im Interview erläutert. Seine Annahme lautet: „Wir sind schlechthin abhängig von dem Grund unserer Existenz, und der Grund für unsere Existenz ist Gott.  Und das spüren wir – die ganze Zeit.“

Das lesenswerte Interview , für das Sie sich ein bisschen Zeit nehmen sollten, finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*