St. Franziskus Pforzheim (Baden-Württemberg)

St. Franziskus Pforzheim ist im Stil des Historismus erbaut. Die Grundsteinlegung der katholischen Kirche fand am 23. September im Jahr 1888 statt. Im Jahr 1891, rund drei Jahre später, wurde die dreischiffige Säulenbasilika geweiht. Architekt dieser Kirche ist Adolf Williard.

Im zweiten Weltkrieg wurde die Kirche aus rotem Sandstein bei Luftangriffen auf die Stadt Pforzheim schwer beschädigt und brannte aus. Nach dem Krieg wurde sie wiederaufgebaut und der Innenraum neu gestaltet.

Die Pfarrkirche St. Franziskus Pforzheim gehört zum „Pastoralen Raum Pforzheim Innenstadt„, gemeinsam mit der „Herz Jesu Kirche“ und der „Barfüsser-Kirche“ (Bilder dieser Kirche gibt es hier).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*