Leitbild und Autoren

Leitbild

Glauben, Zweifeln, Lesen: Wir haben Lust auf gute Literatur und beschäftigen uns mit aktuellen und spannenden Büchern über den christlichen Glauben. Egal ob evangelisch oder katholisch. Wichtig ist uns der Geist der Toleranz, der Nächstenliebe und des Respektes.

Wir, das sind Autoren (meist mit journalistischem Hintergrund), die hier auf dem Blog ihre persönliche Meinung zu Büchern präsentieren – ohne kommerziellen Hintergedanken. Alle unsere Bücher lesen wir in in unserer Freizeit und berichten dann in einer Rezension darüber.

Außerdem führen wir Interviews mit spannenden Personen zum Thema „Glaube und Zweifel“ (in der Kategorie „Im Gespräch“).

Wenn wir im Netz oder in klassischen Medien etwas Spannendes zum Thema entdecken, teilen wir es mit Ihnen („Links und Lesetipps“). Impressionen aus Kirchen, die wir im Alltag oder auf Reisen besuchen, finden Sie in der Rubrik „Fotografien: Kirche im Fokus“,

Wir finden: Über spannende, umstrittene, herausfordernde und liebenswerte Lektüre, über Kirche, über Glaube und Zweifel, kann man nicht genug reden. Dazu soll dieser Blog einen Beitrag leisten.

Autoren

Michael Cordes (52) – Geboren in Essen (Oldenburg) in Niedersachsen und dort aufgewachsen. In dem katholischen Dorf kam er um eine Karriere als Messdiener nicht herum. Zum Studium zog es ihn dann ins ebenfalls sehr katholische Münster. Dort versuchte er sich zunächst in Betriebswirtschaft, sattelte aber mit dem Hauptstudium auf Volkswirtschaftslehre um. Mit Beendigung des Studiums ging er 1991 nach München und fing dort als Volontär bei einem Fachverlag an. Nach Übernahme als Redakteur wechselte er den Arbeitgeber vier Jahre später, blieb aber München und dem Beruf des Fachjournalisten bis heute treu. In München ist er weiterhin regelmäßiger Kirchengänger, zunächst bei der örtlichen Hochschulgemeinde, später bei seiner jeweiligen Stadtteilgemeinde am Wohnort. So fand er unter anderem fünf Jahre eine Bleibe in einer Wohnung eines Münchener Pfarrhauses. In seiner Freizeit spielt er Tischtennis in einem Verein, läuft gerne (leider derzeit kein Marathon mehr) und interessiert sich sehr für Fußball. Seit seiner Kindheit schlägt sein Herz für die Rot-Weißen in München.

Tobias Rauser (37)  – In Düsseldorf geboren und im Rheinland (Ratingen) aufgewachsen. Seine kirchliche Heimat: eine von polnischen Franziskanern geführte Gemeinde in Ratingen. Nach dem Abi ging es zum Studium ins westfälische Münster, als Politikwissenschaftler zog es ihn nach einem kurzen Berlin-Abstecher als Volontär und anschließend Redakteur zu einem großen Fachzeitschriftenverlag nach München. In der bayerischen Landeshauptstadt fühlt sich der Rheinländer nun schon zehn Jahren sehr wohl. Neben Fußball (lebenslang grün-weiß), Literatur und Politik zählt die Orgelmusik zu seinen großen Leidenschaften.